Britzinger Silvesterlauf am 31.12.2021

Stand: 26.12.2021, 17.00 Uhr

Liebe Läuferinnen und Läufer,

mit Bedauern und heftigem Herzschmerz müssen wir Euch heute leider mitteilen, dass wir den diesjährigen Britzinger Silvesterlauf absagen müssen.

Das haben wir im Orga-Team heute nach einem tagelangen schwierigen, auch teilweise kontrovärs geführten Entscheidungsprozess nicht einstimmig, aber mit deutlicher Mehrheit entschieden. Die Wolken am Britzinger Silvesterlaufhimmel haben sich da in den letzen Tagen deutlich verdüstert.

Voller Euphorie sind wir vor zehn Wochen mit Elan und Begeisterung in das Projekt eingestiegen, haben unsere Konzepte trotz sechsmaliger Veränderung der Corona-VOs immer wieder angepasst und zu einem Top-Hygienekonzept entwickelt, das wir in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Müllheim dann präsentieren konnten. Der Probelauf mit dem kleinen Nikolauslauf für Schüler am 6.12.2021 hat noch kleinere Schwachstellen in den vorgesehenen Abläufen aufgedeckt, diese wurden behoben und dann starteten wir voller Vorfreude in die letzten Vorbereitungswochen.

Die Ampel für einen Start des Britzinger Silvesterlaufes am 31.12. stand zu diesem Zeitpunkt auf einem ganz hellen Grün!!!

Doch die Corona-Pandemie hat uns immer noch fest im Griff. Die Situation in den letzten Tagen hat sich aber dann mit Riesenschritten grundlegend geändert. Die Infektionszahlen sind zwar auf hohem Niveau langsam rückläufig, aber die Intensivstationen sind nach wie vor gut gefüllt. und der Vormarsch von Omikron ist scheinbar unaufhaltsam. Diese Gründe und die Deutlichkeit, in der auch das Robert-Koch-Institut (RKI) am 21.12.2021 die Risiken der Omikron-Variante aufgezeigt hat, lies uns keine andere Wahl mehr, als die Option den Silvesterlauf doch abzusagen, gründlichst zu analysieren.

Zudem war für uns Silvesterlauf-Organisationsteam eine für die Absage maßgebliche Botschaft, die vom RKI verkündete maximale Kontaktbeschränkung und die angehobene Risikobewertung für Geimpfte und Geboosterte. Demnach besteht auch für keine dieser Gruppen ein gesicherter Schutz, wovon wir aber bis dato unter Anwendung unserer im Hygienkonzept fest verankerten 2G-Regel in hohem Maße ausgehen durften

....und so sprang unsere Silvesterlaufampel mit einer nur kurzen Verweilzeit von Orange auf ROT

Wir machten also am letzen Mittwoch einen Riesenspagat mit der auf einer Seite rechtlich einwandfreien Möglichkeit laut Corona-VO den Silvesterlauf zu veranstalten und auf der anderen Seite unsere gesellschaftlichen Veranwortung hinsichtlich der Corona-Pandemie. Vor so einer Entscheidung, die wir unter diesen Aspekten noch nie zuvor in den 37 Jahren Silvesterlaufgeschichte treffen mußten, standen wir nun an Weihnachten - sieben Tage vor dem Event!!!

Dieses Szenario lässt sich -unserer Meinung nach- mit einem fröhlichen Läuferfest unter unserem diesjährigen Motto: ENDLICH wieder einmal LAUFEN, nicht vereinbaren.

Schweren Herzens haben wir uns deshalb entschlossen, unseren Silvesterlauf 2021 wiederum abzusagen. Dieser Schritt fällt uns sehr schwer, aber um verantwortungsvoll auf die Situation zu reagieren, ist die Absage der einzige Weg. Wir haben eine moralische und soziale Verantwortung und der haben wir mit dieser Entscheidung Genüge getan.

Wie alle anderen gesellschaftlichen Gruppen stehen auch wir in der Verantwortung. Die Gesundheit aller, nicht nur der Läufer, sondern auch die der über 100 Helfer und Helferinnen, hat oberste Priorität.

Sicherlich war bei vielen von euch -wie auch bei uns-  die Vorfreude riesengroß. Seit Monaten haben wir in Deutschland nicht mehr die Auswahl und Möglichkeiten an Wettkämpfen zu Laufen.

Dass sich bereits über 450 Läuferinnen und Läufer zum Silvesterlauf angemeldet haben, bevor wir als Notbremse die Anmeldemöglichkeit geschlossen haben zeigt, dass das Interesse nach wie vor riesig ist.

Trotzdem sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir jedem Risiko zusätzlicher Infektionen aus dem Weg gehen wollen. Die Gesundheit aller Beteiligten steht bei uns an erster Stelle. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst, bedauern die Absage und bitten um Verständnis und hoffen, dass dies eine umsichtige Entscheidung war.

Mit ganz lieben Grüßen

Herbert Hebek mit Silvesterlaufteam.

Zusatz: Alle 2021 angemeldeten Läuferinnen und Läufer. werden in RaceResult in Kürze in das Starterfeld für den Silvesterlauf 2022 eingepflegt und sind dort für den Silvesterlauf 2022 gesetzt.


 

09.12.2021

Heute haben wir die Website aktualisiert mit den Informationen zum Hauptlauf des Silvesterlauf 2021.

--> hier geht´s zur Ausschreibung

--> hier geht´s zum Hygienekonzept

--> hier geht´s zur Anmeldung bei Raceresult

--> hier geht´s zur gewohnten Strecke

Bitte beachtet in diesem besonderen Jahr vor allem die Hinweise für alle Besucher im Hygienekonzept!

 

01.12.2021

--> hier geht´s zum aktualisierten Hygienekonzept

 

27.11.2021

Aktualisierung unseres Hygienekonzeptes folgt demnächst!!!

WICHTIG für Zuschauer:

Mit Änderung der Corona Vorschriften ab 24.11.2021 ist ab sofort die Corona Alarmstufe 2 gültig, das bedeutet für die Zuschauer des Nikolauslaufes, daß sie jetzt die 2G+ Regel erfüllen müssen – innen und außen!!!!!!!!!!!!

--> hier geht´s zum aktualisierten Streckenplan

--> hier geht´s zum Plan für die Startnummernausgabe

 

13.11.2021

Ab sofort sind Anmeldungen für den Nikolauslauf für Bambini bis U16 über RaceResult möglich. Ihr findet die Anmeldeseite direkt hier.

Ebenso wollen wir euch die aktuellsten Informationen zur Ausschreibung sowie das Hygienekonzept für den Nikolauslauf zur Verfügung stellen. Bitte lest euch diese Informationen bitte durch, wir halten euch hierzu auch auf dem Laufenden.

--> hier geht´s zur Ausschreibung

--> hier geht´s zum Hygienekonzept

--> hier geht´s zum Streckenplan

Herbert Hebek mit Team

 

08.11.2021

EILMELDUNG:
Wegen Terminkollision verlegen wir unseren Nikolauslauf 2021 für Bambini bis U16 vom 4.12.2021 auf Sonntag, den 5.12.2021.

Die Anmeldung ist ab Sonntag, den 14.11.2021 auf Raceresult geöffnet.

Die offizielle Ausschreibung, das Hygienekonzept und die Pläne für die neuen Strecken durch die Britzinger Reben werden bis spätestens dorthin auf der Homepage veröffentlicht. Es ist zeitlich alles "eng gestrickt" und wir hoffen auf Euer Verständnis, aber es ist in dieser Zeit schwierig "Nägel mit Köpfen" zu machen. Wir hoffen für alle laufbegeisterte Kids, dass nicht noch mehr Unerwartetes dazwischenkommt.

Wir freuen uns auf Euch!!!

Herbert Hebek mit Team

 

01.11.2021

Liebe Freunde des Silvesterlaufes

Wir haben seit einigen Wochen viele Gespräche geführt und verschiedene Szenarien durchgespielt, um auszuloten, in welcher Form wir vielleicht einen Silvesterlauf 2021 durchführen könnten.

Aus diesen vielen guten Gedanken ist dann schließlich ein vorläufiges Hygienekonzept/Ablaufplan entstanden, den wir mit der Stadt Müllheim besprochen haben.

Am vergangenen Donnerstagabend kam dann das Signal, dass ein Silvesterlauf-2021 auf der Basis unseres Planes/Konzeptes unter Pandemiebedingungen für durchführbar und genehmigungsfähig gehalten wird.

Es bleibt jedoch ein Restrisiko vorhanden, da sich die Gesetzeslage zum 25.11.2021 nochmals verändern kann und die Zahlen derzeit leider wieder stark am Steigen sind.

Dem Risiko sind wir bewusst, Planen aber weiter unter dem Vorbehalt, dass wir die Anmeldung jedoch nicht vor dem 1.12.2021 öffnen werden.

Wir werden das dann rechtzeitig kommunizieren, damit jeder eine Chance auf die reduzierten Startplätze hat.

Hier ein aktueller Überblick über die Maßnahmen/Ereignisse, die Euch im Zusammenhang mit Eurer Teilnahme  am Silvesterlauf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlich treffen werden:

1.   Die Schülerläufe werden dieses Jahr einmalig vom Silvesterlauf ausgegliedert und als Nikolauslauf am 4.12.2021 im Rebgelände von Britzingen durchgeführt. Die Ausschreibung und RaceResult-Anmeldung (nur für Bambini+Schüler) sind in Arbeit und werden alsbald veröffentlicht.

2.   Der Silvesterlauf am 31.12.2021 soll unter dem Motto „Hauptsache wir können wieder Laufen“ stehen. Deshalb wird es kein gastronomisches Angebot in der Neuenfelshalle, am Kronenbrunnen und im Dorfgemeinschaftshaus geben.

3.   Wir stellen keine Umkleidungsmöglichkeiten und Duschen zur Verfügung.

4.   Die drei Erstplatzierten (m/w) im Einlauf erhalten direkt nach dem Zieldurchgang ein kleines Siegerpräsent

5.   Ansonsten gibt es keine Siegerehrung und keine Verlosung.

6.   Die Abgabe eines Finisherpräsentes (verpackt auf Tisch liegend)  direkt nach Passieren des Zieles an alle Teilnehmer ist noch in der Prüfungsphase.

7.   Die Teilnehmerzahl am Hauptlauf über die 10 km wird drastisch von bislang 1050 (Rekord) auf eine noch zu definierende  Zahl  begrenzt.

8.   Unser Hygienekonzept sieht derzeit vor, im Hauptlauf nur Geimpften und Genesene (2G) und die Schülerläufe mit 3G starten zu lassen, soweit es die rechtlichen Voraussetzungen noch zulassen.

9.   Hauptlauf: 2-G-Kontrolle in der Britzinger Schule. Anschließend Startnummernausgabe in der Neuenfelshalle. Verlassen der Halle durch den westlichen Notausgang (kein Begegnungsverkehr)

Kontaktdatenerfassung für Läufer über RaceResult-Anmeldesystem; Betreuer, Begleiter und Trainer über Luca-App oder Kontaktformular.

10. Maskenpflicht in den geschlossenen Räumen, im Startblock und direkt wieder nach Zieleinlauf, soweit es die rechtlichen Voraussetzungen zulassen.

11. Im Start und Zielbereich sind keine Zuschauer erlaubt!!!!!

Dies ist der momentane aktuelle Stand.

Wir wollen jetzt bereits darauf hinweisen, dass Plätze im Dorf für Zuschauer im Start- und Ziel überhaupt nicht vorgesehen sind, sondern nur in einem festen Zuschauerbereich weg von Start und Ziel, der nur nach Registrierung (Luca-App) betreten werden darf.

Die Laufstrecke ist 10 km lang und da ist in freier Natur –ohne die Enge im Dorf- viel, viel Platz für die Lauffans, um ihre Lieblinge anzufeuern.

Wir appellieren deshalb dringlichst, diese Chance auch zu nutzen und wahrzunehmen.

Herbert Hebek mit Silvesterlaufteam

 

 

06.10.2021

Liebe Läuferinnen, Läufer und Freunde des Britzinger Silvesterlaufes,

zuerst einmal ein ganz herzliches Dankeschön für die vielen Mails und Anrufe in den vergangenen Wochen, die sich im Kern alle darum drehten, ob wir dieses Jahr wieder einen Silvesterlauf veranstalten oder nicht. Das große Interesse hat uns sehr gefreut und wir sind natürlich sehr glücklich darüber, dass Ihr uns in der vergangenen furchtbaren wettkampflosen Zeit nicht vergessen habt.

Ja, wie sieht’s aus mit dem Lauf 2021; normalerweise wäre die Anmeldung für den Silvesterlauf 2021 schon seit dem 3.10. geöffnet, aber die Unsicherheit ob und was wir dürfen und vor allem was wir im Ehrenamt in dieser Zeit schaffen können, hat uns doch eine noch sehr verhaltene Herangehensweise auferlegt.

Wir haben Gespräche mit Behörden und Verband geführt und sind derzeit in der Abwägung wie es weitergeht. Mitte Oktober kommt die neue Corona VO „Sport“ heraus, die wahrscheinlich bis Ende des Jahres 2021 gültig sein wird. Deshalb ist es jetzt noch nicht an der Zeit, auf der Basis der jetzigen VO zu entscheiden, wenn wir genau wissen, dass die Rechtsgrundlage in ein paar Tagen eine ganz andere sein kann/wird.

Eines ist auf jeden Fall sicher:

Einen Silvesterlauf, wie ihr und wir  ihn in den letzten Jahren geschätzt und geliebt habt wird es dieses Jahr nicht geben. Die Menschenmasse in den beengten Verhältnissen im Britzinger Ortskern, dem Start-Zielbereich, die „kuschlige Enge“ in der Neuenfelshalle, beim Startnummernempfang und der Siegerehrung wird es 2021 nicht geben.

Wir würden gerne mit einem Silvesterlauf 2021 ein Stück in die Normalität zurückkehren, aber unter ganz anderen Voraussetzungen wie in der Vergangenheit. Dazu gehört natürlich auch –und das tut uns sehr weh- eine deutliche Reduzierung der Teilnehmerzahl, anderer Startbereich, neuer Zieleinlauf, ohne Hallengastronomie und Verlosung. Wir müssen die „Britzinger Menschenmassen“ einfach verteilen. Zuschauer an der Strecke sind herzlich Willkommen, aber im Dorf müssen es deutlich weniger werden.

Deshalb stellen sich natürlich neben den gesundheitlichen Fragen, wie schützen wir unsere Helfer und Euch als Teilnehmer, auch die Frage ob wir das finanziell mit einer „schwarzen Null“ abschließen können. (Stichwort: CoVid-Solidaritätsbeitrag)

Wie Ihr seht, sind da sehr, sehr viele Fragen offen und zu diskutieren und wir sind derzeit heftig am Arbeiten.

Aber Ihr könnt Euch sicher sein:

Wir würden gerne einen Silvesterlauf 2021 durchführen unter dem Motto „Hauptsache Laufen!!!!“, aber nicht um jeden Preis.

Einen virtuellen Silvesterlauf 2021 wird es dann bei Absage wieder ohne viel technischem Schnickschnack, aber mit ein paar schönen Teilnehmerpreisen und ohne Teilnehmergebühr auf jeden Fall geben.

Eure und unsere Gesundheit sind uns wichtig. Wenn die Unwägbarkeiten zu groß würden, dann warten wir einfach nochmals ein Jahr ab oder machen vielleicht auch mal was Verrücktes und veranstalten den Britzinger Silvesterlauf einfach mal im Sommer.

Drückt uns die Daumen, bleibt gesund. Wir halten euch auf dem Laufenden

Herbert Hebek mit Silvesterlaufteam

 

News 2021

News 2021

 

06.10.2021 hier halten wir Euch über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden!